Pailix Motorsportclub

Namest nad Oslavou Maverick Cup

Pailix startete in Namest das erste Mal in der heurigen Saison bei einem Rennen zum Maverick Cup. Diesmal aber nicht wie gewohnt mit seinem orangen Lancia, nein er wollte den vor einigen Jahren gekauften Ex-Lancia von Nowak bei einem Bergrennen testen. Dieser war bisher nur einmal in Pöllauberg mit Andi Gabat am Steuer am Berg unterwegs gewesen. So investierte Pailix einige Zeit um den Wagen nach der langen Stehzeit startklar zu machen. Auch optisch gibt es einige Veränderungen. Pailix verzichtet nun bei diesem Lancia auf große Spoiler und Heckflügel und baute den gelben Bullen mehr oder weniger in die ursprüngliche Form zurück. Technisch wurde nichts verändert. Am Samstag beim ersten Roll out gelang Pailix gleich eine recht gute Laufzeit. Das obwohl das H-Schaltgetriebe mittlerweile doch etwas ungewohnt ist. Im Nachmittagsrennen kann Pailix den Sieg in der Klassenwertung, sowie Platz 3 in der Maverick Overall Wertung einfahren. Kleinere Reparaturen, wie z.B. die Kupplungseinstellung waren nötig, doch soweit war er mit dem Fahrverhalten sehr zufrieden. Lediglich ein schlagendes Geräusch, dass aus dem Heck kam und immer lauter wurde, machte etwas Kopfzerbrechen. Auch am Sonntag startete bereits früh morgens das erste Training und Pailix kam mit dem Lancia immer besser zurecht. Im ersten Rennlauf gelang ihm mit 1.06.01 die schnellste Zeit des Tages mit der er auch nur mehr 2 Sekunden hinter seiner eigenen Bestmarke im orangen Rennlancia bleibt. Dennoch wird das Geräusch im Heck immer lauter. Pailix verzichtet daher auch auf den Start im dritten Rennlauf, verliert dadurch zwar eine Platzierung in der Klassenwertung, in der Gesamtwertung fährt er aber erneut auf Rang drei Overall. Ein absolut erfolgreiches Wochenende was die Ergebnisse betrifft, leider aber getrübt von der Tatsache, dass wieder retour zu Hause, der technische Defekt identifiziert werden konnte. Das hintere Differential und auch die Sperren sind derart lädiert, dass er Wagen nur mehr mit dem Stapler ausgeladen werden konnte. Wie er die letzen Läufe übehaupt fahren konnte ist ein Rätsel.Nun ist Pailix auf der Suche nach Ersatzteilen…..
Links:
Livetiming>>


Zurück
 
   »» Kontakt
   »» Gästebuch
Nennformular
Pöllauberg
            FAX: +43(0)3174 46 25

Standardausschreibung für den österr.
BERGRALLYE - POKAL

Routenplan

    powered by


Sponsor