Große Enttäuschung in Hofstätten

Das erste Rennen nach einer langen Sommerpause und vorletztes Rennen im Bergrallyecup 2018 war Hofstätten an der Raab. Mit 22 Punkten Vorsprung auf Karl Werner und 25 Punkten Vorsprung auf Stefan Wiedenhofer eine eigentlich mehr als gute Ausgangsposition in Hinblick auf die Cupwertung.
Durchkommen hieß also die Devise von Pailix an diesem Tag. Nach dem Motorschaden in St. Anton wurde etwas Leistung zurückgenommen und Altlengbach erfolgreich als Test für den neuen Motor absolviert. Pailix wollte auf jeden Fall, dass der Lancia durchhält.
Die schlechte Wetterprognose und das regnerische Wetter konnten das Pailix Team nicht aus der Ruhe bringen. Zwei sichere Rennläufe hatten oberste Priorität und sollten eigentlich "locker" eingefahren werden können. Das Training verlief problemlos.Im ersten Training lag Pailix in der Klassenwertung hinter Karl Schagerl auf Rang 2. Im zweiten mit runtergeschraubtem Ladedruck auf Rang vier.
Der Regen ließ etwas nach und für den Nachmittag konnte man sogar auf trockene Bedingungen hoffen.
Im ersten Rennlauf passierte dann aber der SUPERGAU beim Schalten auf den vierten Gang bemerkte Pailix plötzlich Leistungsverlust genau in dem Moment in dem er nach einem Ausrutscher von Karl Werner abgewunken wurde. Im Fahrerlager wurde ein Motorschaden am Lancia diagnostiziert. Zunächst wurde noch kurz darüber nachgedacht trotzdem zu starten. Ein ins Ziel Rollen hätte schon gereicht um wichtige Cuppunkte zu erlangen. Der Motor lief allerdings nur auf 2 Zylindern, rauchte und spukte und es war klar, dass er es nicht einmal bis zum Start schaffen würde. Dramatik pur im Fahrerlager. Letztendlich nach langen Diskussionen Aufgabe und damit keine Wertung für Pailix in Hofstätten. Ein wirklich mehr als enttäuschender Rennausgang an diesem verflixtem Wochenende.
Update Montag: Bereits am Vormittag sollte das genaue Ausmaß des Schadens begutachtet werden. Hiobsbotschaft des Tages- kein Motorschaden am Lancia- Ein absolut verrücktes und enttäuschendes Wochenende ging also damit zu Ende.
Einzig gute Nachricht- einem Start in Ilirska Bistrica kommendes Wochenende steht damit also nichts im Wege.

Der Sieg in der Königsklasse und neuer Streckenrekord gelingt Karl Schagerl, vor Stefan Wiedenhofer und Thomas Holzmann.


Links:
Ergebnisse Hofstätten>>



Zurück
 
 
Fahrzeug
Streckenplan
   »» Kontakt
   »» Gästebuch
Nennformular
Pöllauberg
            FAX: +43(0)3174 46 25

Standardausschreibung für den österr.
BERGRALLYE - POKAL

Routenplan Pöllauberg

sponsored by

Sponsor